Print Text Version

Städtepartnerschaften und Freundschaftsprotokolle

Partnerschaften und Zusammenarbeit sind sehr nützliche Werkzeuge, als Instrumente zum  gegenseitigen voneinander Lernen, und das nicht nur auf europäischer Ebene. Sie zeigen uns, dass viele Probleme städtischer Natur jede beliebige Stadt der Welt betreffen, und dass es sich deshalb von großem Vorteil erweist, andere Managementarten zu kennen und auszutauschen. So nehmen die Städte an internationalen Beziehungen teil und fördern den Dialog und die harmonische Entwicklung mittels Kooperation und Kommunikation zwischen den lokalen Organisationen verschiedener Länder.

Valladolid unterhält zur Zeit Städtepartnerschaften mit:

Die Partnerschaft ist jedoch nicht die einzige Art und Weise, um zwischenstädtische Kooperationsbeziehungen zu etablieren. Zwischenstädtische Beziehungen können auch entstehen, wenn uns reelle Herausforderungen eine Forschungsarbeit abverlangen, die über unsere Grenzen hinaus geht. Wir beziehen uns dabei auf Projekte, die im Ausland in Gang gebracht wurden und von denen wir lernen können oder umgekehrt. Das Ergebnis davon sind aktuelle und temporäre Vorschläge für bilaterale Zusammenarbeit, die zu Freundschaftsprotokollen führen können – sich ergebend aus bestimmten Bedürfnissen, die sich dem Rahmen einer langfristigen Städtepartnerschaft entziehen.

Valladolid hat Freundschaftsprotokolle unterzeichnet mit: